Nvidia mit der höchsten Empfehlung an der Wall Street. Alphabet und Facebook können stärker sein

0
Wall Street

Das Nvidia-Kursziel wurde von der Susquehanna Financial Group auf das höchste Niveau an der Wall Street von 420 auf 450 USD pro Aktie angehoben. Der Empfehlungsgeber stellte fest, dass er durch eine solche Integration nach der Übernahme von Mellanox ermutigt wird. Laut SFG könnte die Marktkapitalisierung von Nvidia langfristig um 20 bis 30 Milliarden US-Dollar steigen. Die Vermögenswerte von Mellanox können in den nächsten drei bis fünf Jahren zweistellig wachsen, was sich in der Unternehmensbewertung widerspiegeln sollte. Der Kurs der NVDA-Aktien stieg seit März mindestens um rund 90 Prozent.

In der Zwischenzeit wurde das Kursziel für die Aktien von Activision Blizzard von KeyBanc Capital Markets von 83 USD auf 80 USD angehoben. Dies spiegelt sich in einer positiveren Haltung gegenüber Videospielherstellern vor der Veröffentlichung neuer Konsolen Ende dieses Jahres wider. Mit der Veröffentlichung neuer Konsolen wird erwartet, dass der Raum für Wachstum größer sein wird als nach aktuellen Schätzungen vorhergesagt. Activision Blizzard hat das Potenzial, sich in der Perspektive vieler Jahre zu entwickeln, wobei sowohl die Nachfrage nach neuen Konsolen als auch nach neuen Spielen berücksichtigt wird. Das neue Kursziel könnte eine Steigerung von rund 10% bedeuten. seit dem letzten Schlusskurs. Das Unternehmen hat 30 Kauf-, 5 Halte- und 1 Verkaufsempfehlungen.

Baird hat heute aufgrund der allmählichen Erholung des Online-Werbemarktes die Aktienkurse der Muttergesellschaft Google bzw. Facebook angehoben. Der Preis für Alphabet-Aktien wurde von 1500 auf 1650 USD angehoben. Für Facebook wiederum stieg das neue Zielniveau von 240 auf 300 USD. Baird stellt fest, dass die Trends auf dem Markt für digitale Werbung zurückkehren und Giganten in diesem Segment von einer stärkeren Nutzerinteraktion profitieren können. Das Unternehmen betont, dass das E-Commerce-Wachstum zwar noch lange nicht erstaunlich und historisch ist, der digitale Werbemarkt im aktuellen Umfeld jedoch wahrscheinlich stärker erscheint.

Abteilung Asset Management

Copernicus Capital TFI SA